21 Fragen an die Waldorfschule

„Welche Kinder werden an einer Waldorfschule aufgenommen?"

21 Fragen an die Waldorfschule

„Worin unterscheiden sich Waldorfschulen überhaupt von anderen Schulen?"

21 Fragen an die Waldorfschule

„Wer war Rudolf Steiner und was hat er mit der Waldorfpädagogik zu tun?"

21 Fragen an die Waldorfschule

„Muss ein Kind künstlerisch begabt sein, damit es für die Waldorfschule geeignet ist?"

21 Fragen an die Waldorfschule

„Ist es nicht so, dass hauptsächlich Kinder mit Lernschwierigkeiten auf eine Waldorfschule gehen?"

21 Fragen an die Waldorfschule

„Stimmt es, dass Waldorfschulen immer sehr große Klassen haben?"

21 Fragen an die Waldorfschule

„Stimmt es, dass es an Waldorfschulen keine Noten und kein Sitzenbleiben gibt?"

21 Fragen an die Waldorfschule

„Ohne Noten und ohne Sitzenbleiben: sind die Kinder dann überhaupt zum Lernen motiviert?"

21 Fragen an die Waldorfschule

„Ist Waldorfpädagogik nicht so etwas wie das Vorgaukeln einer heilen Welt?"

21 Fragen an die Waldorfschule

„Welche Abschlüsse können an einer Waldorfschule gemacht werden?"

21 Fragen an die Waldorfschule

„Ist die Waldorfschule teuer?”

21 Fragen an die Waldorfschule

„Die Waldorfschulen nennen sich 'freie Schulen'. Heißt das, dass die Kinder dort antiautoritär erzogen werden?”

21 Fragen an die Waldorfschule

„Warum haben die Kinder in den ersten acht Schuljahren nach Möglichkeit ein und denselben Klassenlehrer?”

21 Fragen an die Waldorfschule

„Was ist unter Epochenunterricht zu verstehen?”

21 Fragen an die Waldorfschule

„Kann ein Lehrer in allen Fächern überhaupt qualifiziert sein?”

21 Fragen an die Waldorfschule

„Wie werden die Jugendlichen in der Oberstufe auf die Berufswelt vorbereitet?”

21 Fragen an die Waldorfschule

„Kommt die Vorbereitung auf die Abschlüsse nicht zu kurz, wenn so viele Praktika stattfinden, Theater gespielt und handwerklich gearbeitet wird?”

21 Fragen an die Waldorfschule

„Werden die Kinder an der Waldorfschule weltanschaulich unterrichtet?”

21 Fragen an die Waldorfschule

„Was hat es mit dem Fach Eurythmie auf sich?”

21 Fragen an die Waldorfschule

„Spielen die Naturwissenschaften an der Waldorfschule überhaupt eine Rolle?”

21 Fragen an die Waldorfschule

„Was ist, wenn meine Familie umzieht?”

 
 

Schenken, Spenden, Sponsoring

 Das Wichtigste zuerst: Viele Projekte und Theateraufführungen, Praktika und spezielle Angebote würde es ohne die Unterstützung und Hilfe durch großzügige Gönner und Förderer unserer Arbeit nicht geben. Als Beispiel sei hier nur die Anschaffung unseres Schulfahrzeugs genannt, das komplett über einheimische Firmen finanziert wurde. 

Ein weiteres erfolgreiches Projekt ist die neue Bestuhlung der Mensa mit hellem, leichtem und doch stabilem Mobiliar, das seit Mitte 2010 angeschafft werden konnte. Im Juli war dazu eine kleine Einweihungsfeier mit einigen Spendern, wie z.B. Peter Hahn, Modeversender aus Winterbach und dem Obst- und Gemüsehandel Martin Palmer sowie vielen weiteren Unterstützern.

Starkes und sparsames Licht im Schulbüro durch Spende der Stadtwerke Schwäbisch Gmünd In den Sommerferien konnte Dank einer großzügigen Spende der Stadtwerke Schwäbisch Gmünd die Bürobeleuchtung erneuert werden: heller - schöner - effektiver. Ein herzliches Dankeschön an die Stadtwerke Schwäbisch Gmünd!

Unsere Schulfarm erhielt kürzlich eine außergewöhnliche Sachspende. Damit konnte glücklicherweise noch vor dem ersten strengen Frost das Fundament des Stalls für die Tiere gegossen werden.

Die Arbeitsgemeinschaft Tunnel Schwäbisch Gmünd / Ed. Züblin AG, Baresel GmbH, G.Hinteregger& Söhne GmbH, Östu Stettin GmbH / spendete den dringend benötigten Beton für das Fundament. An einem Samstag im November brachte ein Betonfahrzeug mit versiertem Fahrer mehrere Fuhren (siehe Fotos).

Die Schulgemeinschaft ist sehr glücklich über diese große Hilfe und bedankt sich herzlich. Anfang 2011 werden wir kontinuierlich über die Entwicklung des Stallbaus berichten. Aber noch immer warten weitere wichtige Projekte auf ihre Umsetzung. An dieser Stelle möchten wir Ihnen einige davon vorstellen.

Aufbau einer Schulbibliothek Dank des großen Engagements von Eltern und Helfern der Schule können wir jetzt die Schulbibliothek einrichten. Die Regale stehen in der Empore der Mensa bereit und bislang warten ca. 230 Bücher darauf, eingebunden und zugeordnet zu werden. Ein Anfang ist gemacht! Die Bibliothek soll die Gmünder Stadtbibliothek ergänzen. Außerdem wird darauf geachtet, dass sie auch Literatur aus den anthroposophischen Bereichen enthält.

Von den Eltern wurde ein PC für die Bibliothek gespendet und die Software zur Bestandsverwaltung ist auch schon vorhanden. Die Schule strebt einen Buchbestand von etwa 2000 Titeln an - und benötigt dafür noch finanzielle Mittel in Höhe von 2.000 - 3.000 €.

Bereich Naturwissenschaft und Technik Seit 2008 sind wir kontinuierlich dabei, das neue Unterrichtskonzept zu pflegen. Kernpunkt ist die Auflösung des Frontalunterrichts zugunsten des praktizierenden Lernens. Ohne die Hilfe von Spendern und Stiftungen ist dieses Konzept kaum umsetzbar, weil hierfür neue Unterrichtsmaterialien angeschafft werden müssen.

So konnten wir in diesem Jahr nur deshalb weitere Übungskoffer für die Elektrizitätslehre kaufen, weil uns die Heidehofstiftung hierfür Geld gespendet hat. Auch die Schulstiftung hat uns bereits Unterstützung signalisiert. Die Grundausstattung wird laufend nach Bedarf und vorhandenen Finanzmitteln erweitert.

An dieser Stelle bedanken wir uns ganz herzlich bei allen Förderern, vor allem im Namen unserer Schülerinnen und Schüler!

Wir freuen uns über jede Art der Zuwendung. Bei einer Spende geben Sie bitte immer deutlich Ihren Namen und den Namen des Projektes an, damit wir Entsprechendes auf der Zuwendungsbestätigung vermerken können.

Spendenkonto Nr. 440 496 542 bei der KSK Ostalb (BLZ 614 500 50) Verein Freie Waldorfschule   Quereinsteiger Veranstaltungen

Weitere Meldungen