21 Fragen an die Waldorfschule

„Welche Kinder werden an einer Waldorfschule aufgenommen?"

21 Fragen an die Waldorfschule

„Worin unterscheiden sich Waldorfschulen überhaupt von anderen Schulen?"

21 Fragen an die Waldorfschule

„Wer war Rudolf Steiner und was hat er mit der Waldorfpädagogik zu tun?"

21 Fragen an die Waldorfschule

„Muss ein Kind künstlerisch begabt sein, damit es für die Waldorfschule geeignet ist?"

21 Fragen an die Waldorfschule

„Ist es nicht so, dass hauptsächlich Kinder mit Lernschwierigkeiten auf eine Waldorfschule gehen?"

21 Fragen an die Waldorfschule

„Stimmt es, dass Waldorfschulen immer sehr große Klassen haben?"

21 Fragen an die Waldorfschule

„Stimmt es, dass es an Waldorfschulen keine Noten und kein Sitzenbleiben gibt?"

21 Fragen an die Waldorfschule

„Ohne Noten und ohne Sitzenbleiben: sind die Kinder dann überhaupt zum Lernen motiviert?"

21 Fragen an die Waldorfschule

„Ist Waldorfpädagogik nicht so etwas wie das Vorgaukeln einer heilen Welt?"

21 Fragen an die Waldorfschule

„Welche Abschlüsse können an einer Waldorfschule gemacht werden?"

21 Fragen an die Waldorfschule

„Ist die Waldorfschule teuer?”

21 Fragen an die Waldorfschule

„Die Waldorfschulen nennen sich 'freie Schulen'. Heißt das, dass die Kinder dort antiautoritär erzogen werden?”

21 Fragen an die Waldorfschule

„Warum haben die Kinder in den ersten acht Schuljahren nach Möglichkeit ein und denselben Klassenlehrer?”

21 Fragen an die Waldorfschule

„Was ist unter Epochenunterricht zu verstehen?”

21 Fragen an die Waldorfschule

„Kann ein Lehrer in allen Fächern überhaupt qualifiziert sein?”

21 Fragen an die Waldorfschule

„Wie werden die Jugendlichen in der Oberstufe auf die Berufswelt vorbereitet?”

21 Fragen an die Waldorfschule

„Kommt die Vorbereitung auf die Abschlüsse nicht zu kurz, wenn so viele Praktika stattfinden, Theater gespielt und handwerklich gearbeitet wird?”

21 Fragen an die Waldorfschule

„Werden die Kinder an der Waldorfschule weltanschaulich unterrichtet?”

21 Fragen an die Waldorfschule

„Was hat es mit dem Fach Eurythmie auf sich?”

21 Fragen an die Waldorfschule

„Spielen die Naturwissenschaften an der Waldorfschule überhaupt eine Rolle?”

21 Fragen an die Waldorfschule

„Was ist, wenn meine Familie umzieht?”

 
 

Jahresarbeiten

Jahresarbeiten werden von den Schülern in der 8. Klasse und ein weiteres Mal in der 11. Klasse ausgeführt. Sie erarbeiten sich dabei umfassend ein selbstgewähltes Thema sowohl theoretisch als auch praktisch. Am Ende steht die öffentliche Präsentation der Jahresarbeit vor einem großen Publikum.

Die Waldorfpädagogik empfiehlt für verschiedene Altersstufen gewisse Projekte: zum Beispiel findet sich in Klasse 3 Ackerbau mit dem Ziel die Natur und die Lebensmittel schätzen zu lernen. Auch Handwerksberufe werden den Kindern vorgestellt, damit ihnen bewusst wird, wie viel Arbeit und Können für die Herstellung bzw. Reparatur von täglichen Gegenständen gebraucht wird. In Klasse 8 wird ein großes Theaterprojekt mit den jungen Heranwachsenden durchgeführt und vor öffentlichem Publikum präsentiert, damit die Jugendlichen die verschiedenen Probleme in der Pubertät besser überwinden können. Jugendliche der Klasse 10 werden mit Vorstellungsgesprächen, Berufswahl u. ä. konfrontiert. Das pädagogische Ziel der 11.Klass-Arbeiten ist es, durch die 1-jährige Arbeit an einem selbsterwählten Thema und das Vortragen dieser Arbeit vor der Öffentlichkeit, den jungen Menschen Selbstsicherheit, Selbständigkeit und eigene Wertschätzung zu vermitteln. Mit diesen Grundlagen kann der Schüler ganz anders an ein Vorstellungsgespräch und die Erwartungen des Arbeitgebers herangehen.

Quereinsteiger

Quereisteiger